Private Visa Card Prepaid Kreditkarte

Bei der Private Visa Card handelt es sich um eine Prepaid Kreditkarte, der Kreditkarteninhaber muss bevor er die Kreditkarte nutzen kann, Geld auf die Private Visa Card überweisen. Diese Prepaid Kreditkarte von Visa kann jeder Volljährige bestellen, der einen deutschen Wohnsitz vorweisen kann. Die Kreditkarte ist ohne Gehaltsnachweise und ohne Schufa Prüfung erhältlich. Die Private Visa Card ist ein Produkt der Wirecard Bank, ein Mitglied des Einlagensicherungsfonds Deutscher Banken e.V., damit sind die Beträge auf der Kreditkarte abgesichert.

Im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten, sind die Gebühren der Visa Prepaidkarte mittelmäßig, für die 2 jährige Laufzeit betragen die Kosten 99,00 Euro plus 6,50 Versandkosten.

Die Private Visa Card auf Guthabenbasis ist als vollwertige Kreditkarte anzusehen, sie kann an weltweit mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen genutzt werden. Mit der Private Visa Card sind auch Bargeldabhebungen im In- und Ausland möglich. Hierfür betragen die Gebühren am Geldautomaten 3,5 %, mindestens aber 5,00 Euro. Am Schalter werden 5,00 % des Abhebebetrages verrechnet, oder eine Mindestgebühr von 10,00 Euro.

Die Bestellung der Private Visa Card kann über das Internet ausgeführt werden, sobald der Besteller die Kartengebühr überwiesen hat, bekommt er den Kartenantrag und das PostIdent Formular zugesandt. Die Kreditkarte wird spätestens 14 Tage nach Zahlungseingang per Post versandt. Die Aufladung der Private Visa Card geschieht durch eine Überweisung auf das Kreditkartenkonto.

Mehr Informationen rund um die Private Visa Kreditkarte die eine Prepaid Kreditkarte ist, findet man im Detaileintrag.