Comdirect Kreditkarte

Comdirect bietet grundsätzlich zwei unterschiedliche Kreditkarten an. Zum einen eine VISA-Card und zusätzlich eine American Express Gold Card.

VISA-Card der Comdirect

Die VISA-Card ist kostenlos im Girokontopaket der comdirect enthalten. Mit dieser Karte können die üblichen finanziellen Transaktionen wie Bezahlung (z.B. Tankstelle und Onlineshops) vorgenommen werden. An allen ausländischen Geldautomaten mit dem VISA-Zeichen kann zudem kostenlos Geld abgehoben werden, bei inländischen Geldautomaten fallen Gebühren an.
Bei Zahlungen außerhalb des Eurogebietes werden Gebühren in Höhe von 1,5% des Umsatzes erhoben, innerhalb des Eurogebietes sind alle Transaktionen kostenfrei. Da es sich um eine sogenannte Debitcard handelt, werden durchgeführte Zahlungen innerhalb von 3 Geschäftstagen vom Girokonto abgebucht. Es erfolgt also keine Sammelrechnung wie bei manch anderen Kreditkartenangeboten. Das Tages- bzw. Monatslimit wird i.d.R. bei der Eröffnung des Girokontos ermittelt, kann allerdings telefonisch geändert werden.
Versicherungen, wie sie bei anderen Kreditkarten angeboten werden, sind nicht verfügbar.

American Express Gold Card der Comdirect

Die Gold Card von American Express ist im ersten Jahr kostenlos. Danach kostet diese 75,- € pro Jahr (bei American Express direkt kostet die Karte 140,- €, man spart also 65,- €). Das Ausgabelimit wird in einem persönlichen Gespräch festgelegt, es gibt also keine generelle Vorgabe. Zudem bietet die Gold Card diverse Versicherungen. Darin enthalten ist eine Einkaufsschutz-Versicherung (eingekaufte Artikel sind gegen Diebstahl und Beschädigung versichert, ausserdem hat man ein erweitertes Rückgaberecht), Auslandsreise-Krankenversicherung (für Auslandsreise, die nicht länger als 62 Tage dauern), eine Verkehrsmittel-Unfallversicherung, ein Kfz-Schutzbrief und eine Reisekomfort-Versicherung (hierbei werden Kosten erstattet, welche bei verspäteten bzw. überbuchten Flügen entstehen, z.B. Hotelkosten). Ausserhalb des Eurogebietes werden Gebühren von 2% des Umsatzes erhoben. Die Umsätze werden in einer monatlichen Abrechnung aufgestellt und vom Referenzkonto eingezogen.
Die Akzeptanz von American Express Karten ist etwas geringer als bei MasterCard und VISA. Die comdirect American Express Gold Card kann auch Nichtkunden beantragt werden.
Zusätzlich nimmt man als Inhaber der American Express Karte am Bonusprogramm Membership Rewards-Classic teil. Hier sammelt man ähnlich wie bei Payback Punkte (1 € Umsatz = 1 Punkt) die man dann in Gutscheine, Waren etc. umtauschen kann).